Praktische Tipps

a) Ernährung
b) Reisen

a) Man ist was man isst?

Es gibt keine allgemeingültige Diät für Psoriatiker, deren Wirkweise wissenschaftlich belegt ist.

Zwar berichten einige Betroffene, dass sie bestimmte Lebensmittel weniger gut vertragen, jedoch lässt sich dies nicht verallgemeinern. Jeder sollte für sich selbst herausfinden, welche Nahrungsmittel sich positiv oder negativ auf sein Befinden und seinen Hautzustand auswirken.

Allgemeines

Gesichert ist, dass Alkohol und Übergewicht die Psoriasis ungünstig beeinflussen. Vermeiden Sie daher Übergewicht. Hinzu kommt, dass Übergewicht auf Dauer u.a. schädlich für die Gelenke ist – insbesondere bei Menschen mit Psoriasis arthritis – und durch die vermehrt auftretenden Körperfalten (z.B. am Bauch) eine erhöhte Reibung entstehen kann, die psoriatische Hautveränderungen in diesen Arealen begünstigen.

Ernähren Sie sich möglichst ausgewogen und gesund. Kaufen Sie häufig frische Lebensmittel ein. Nikotin und Koffein sollten vermieden werden, weil sie ein Abklingen der Krankheit verhindern können. Ihr Ziel sollte eine abwechslungsreiche Ernährung sein, die Spaß macht.

nach oben



b) Reif für die Insel...

... ist jeder von uns hin und wieder. Kein Wunder, denn Urlaub bedeutet für die meisten Ruhe und Erholung – eine Auszeit vom alltäglichen Leben. Speziell für Menschen mit Psoriasis sind u.a. folgende Reisetipps besonders wertvoll, da die Reiseziele aufgrund des Klimas nicht nur Entspannung für die Seele bedeuten, sondern ebenso für die gestresste Haut:


Lexikon

In unserem Lexikon finden Sie Infos rund um die Themen Aqeo und Psoriasis. mehr

FAQ

Was bewirkt der Inhaltsstoff Climbazol?

Der Wirkstoff Climbazol (enthalten ... mehr